iusNet Digitales Recht und Datenrecht

Schulthess Logo

Digitales Recht und Datenrecht > Rechtsprechung > Eu > Datenschutzverletzungen > EuGH stärkt Wettbewerbsbehörden - Datenschutz im Fokus Meta-Falls

EuGH stärkt Wettbewerbsbehörden - Datenschutz im Fokus Meta-Falls

EuGH stärkt Wettbewerbsbehörden - Datenschutz im Fokus Meta-Falls

Rechtsprechung
Datenschutzverletzungen

EuGH stärkt Wettbewerbsbehörden - Datenschutz im Fokus Meta-Falls

1. Die Untersuchung des deutschen Bundeskartellamts gegen Meta

Meta Platforms Ireland (Meta) ist eine Unternehmensgruppe, die das soziale Online-Netzwerk Facebook betreibt. Im Jahr 2019 stellte das deutsche Bundeskartellamt fest, dass Facebook seine Marktmacht missbraucht, indem es personenbezogene Daten von Nutzern ohne deren ausdrückliche Einwilligung sammelt. Diese Nutzerdaten wurden unter anderem bei WhatsApp, Instagram und anderen konzerneigenen Diensten hinterlassen. Das Bundeskartellamt untersagte Facebook zudem, Nutzerdaten aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen.

Die Nutzer stimmen den allgemeinen Nutzungsbedingungen von Meta zu, die auch Richtlinien zur Datenverwendung und zu Cookies enthalten. Nach diesen Richtlinien sammelt Meta Daten über die Aktivitäten der Nutzer innerhalb und ausserhalb des sozialen Netzwerks (sog. «Off-Facebook-Daten») und verknüpft diese mit den Facebook-Konten der Nutzer. Dazu gehören Daten über den Besuch von Websites und Apps Dritter sowie die Nutzung anderer Online-Dienste der Meta-Gruppe wie Instagram und WhatsApp. Die gesammelten Daten ermöglichen unter anderem personalisierte Werbebotschaften an Facebook-Nutzer....

iusNet DigR 24.07.2023

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.