iusNet Digitales Recht und Datenrecht

Schulthess Logo

Digitales Recht und Datenrecht > Gesetzgebung > Bund > Data Governance und Compliance > Das vorgesehene revidierte Geldwäschereigesetz verpflichtet zur regelmässigen Überprüfung und Aktualisierung des Kundenprofils

Das vorgesehene revidierte Geldwäschereigesetz verpflichtet zur regelmässigen Überprüfung und Aktualisierung des Kundenprofils

Das vorgesehene revidierte Geldwäschereigesetz verpflichtet zur regelmässigen Überprüfung und Aktualisierung des Kundenprofils

Gesetzgebung
Data Governance und Compliance

Das vorgesehene revidierte Geldwäschereigesetz verpflichtet zur regelmässigen Überprüfung und Aktualisierung des Kundenprofils

Die Rechtskommission des Nationalrates hat am 4. und 5. Februar 2021 der Revision des Geldwäschereigesetzes zugestimmt und folgt damit bei den offenen Punkten dem Ständerat. Im Oktober 2020 hatte die Kommission die Revision gemäss Vorlage des Ständerates noch abgelehnt. Damit folgt sie insbesondere der Ansicht, den Anwendungsbereich für verschiedene Beratungsdienstleistungen nicht auszudehnen. Zudem empfiehlt die Kommission auf die vom Bundesrat vorgeschlagene Senkung des Schwellenwertes für Barbezahlungen im Edelmetall- und Edelsteinhandel zu verzichten.

iusNet DigR 26.02.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.